Tag Archive: Auction

Rekordpreis für 1955 VW T1 23 Fenster Barndoor Samba

Update:

Der bisherige Rekordpreis von 2011 der bis jetzt für einen VW Bus gezahlt wurde ist gebrochen.  Damals wurden $ 217.800,- für einen 1963 VW T1 Samba bei Barret Jackson gezahlt. Nachdem der Bus während der Auktion seinen Limitpreis nicht erreichte starteten fünftägige Verhandlung mit mehreren Bietern. Letzten Mittwoch bekam ein glücklicher Sammler den Zuschlag und darf somit diesen einmaligen Bus sein eigen nennen. Das Onlinehaus Auctionata stellt somit einen neuen Rekordpreis für einen Samba Bus auf. Der sehr seltene 1955 Barndoor Samba wechselte um $ 235.000,- (€ 190.000) seinen Besitzer.

Endlich haben wir wieder etwas ganz besonderes für Euch. Dieses mal aber nicht nur ein Fahrzeug. Seit einigen Monaten bauen wir in dem deutschen Online Auktionshaus auctionata.com das Departement Classic Cars mit auf und demnächst ist deren erste Live Online Auktion.  Um genau zu sein am 28.11.2014. um 18:00 Uhr.

Wir stellen euch die nächsten Tage einige der Gustostückerln aus der Auktion vor.

Wir fangen an mit einem ganz besonderen VW Bus.

Recordprice VW T1 Barndoor SambaEs handelt sich nicht nur um einen Samba. Es handelt sich um den Samba schlechthin. Es ist ein Samba der ersten Serie von 1955. Besser bekannt als “Barndoor” wegen seiner großen Heckklappe.

Rekordpreis für VW Bus

Rekord VW T1 Barndoor

Dieser  VW T1 Samba Barndoor mit 23 Fenstern ist einer von 11 noch bekannten Fahrzeugen aus diesem Jahr.

Most expensive VW Bus Record price VW Barndoor DeLuxeEr wurde am 16.02.1955 gebaut und am 17.02.1955 an Porsche Salzburg in Österreich geliefert. Danach wurde der Bus über das Autohaus Retter in Innsbruck an eine Dame aus St. Christoph am Arlberg ausgeliefert.

VW T1 SambaBis 1990 blieb der Samba in Österreich, danach ging er nach England und erhielt eine optische Restauration. Er wurde Neu lackiert. Der Bus ist in einem sehr originalen Zustand. Die Beleuchtung, alle Reflektoren, Radkappen Zierleisten und Fenster sind original. Sogar das Original Plexiglas Eckfenster ist noch verbaut. Der Innenraum ist unserer Einschätzung nach im Originalzustand (Türpappe, hintere Sitzebänke). 145955-details-52Zusätzlich ist dieser Bus mit dem original Österreichischen Typenschein einer Betriebsanleitung, Reparaturleitfaden, Anlasskurbel, 1955 VW Prospekt, 16“ Diagonalreifen und Samsonite Lederkoffern und Warndreieck ausgestattet.

Dies ist wahrscheinlich einer der originalsten Barndoor Sambas weltweit mit Historie bis zur Auslieferung und original Papieren

Hier ist der Link zur Auktion


Auktionsbericht London

RM versteigerte am 8. September eine Mercedes Benz Collection mit 74 Autos unter anderem 3 Stück 300 SL und viele Vor- und Nachkriegscabriolets. Ergebnisse diesmal mit insgesamt  8 Mill Pfund weit unter Estimate. Nur die 300 SL erzielten gute Preise: 1961 MB 300SL Roadster 716.8188 Pfund

1956 MB 300 SL Flügeltürer 739.200 Pfund und 1957 MB 300 SLS 593.600 Pfund

300_SL_Gullwing

Am 9. September  wurde die Rennwagen Collection von Lord Laidlaw versteigert. Nach seinem 70. Geburtstag entschied der schottische Autoliebhaber „I stop racing before racing stops me“

Die wunderbare Sammlung enthält einen rennfertigen 1965 Porsche 904/6 Carrera GTS der als Werkswagen1965 die 1000km Nürburgring, und 24H Le Mans gefahren ist. Weitere Schmankerln sind Ferrari 275 GTBC Competitione, einer von 4 gebauten Maserati 250 S,

D-Type

ein ex Works 1955 Jaguar D-Type und ein 1960 Maserati Birdcage.

Birdcage

Auch hier war trotz vollem Auktionssaal das Ergebnis ernüchternd. Nur 4 Renner der Posche, Maserati und 2 Chevron Sportwagen wurden verkauft. Die anderen blieben weit unter Estimate.

Aber wie immer in London gab es auch Klassiker im Bereich unter 100 000,- Euro interessante Angebote.

1981 DELOREAN DMC-12 um 19.600Pfund

1963 Chevrolet Corvair 900 Monza Coupè um 6.720Pfund

1978 Ferrari 308 GTS um 22.400Pfund

2002 Ferrari 360 F1 um 34.760Pfund

1998 Ferrari 456 GT mit 6.000km Laufleistung um50.000Pfund

1962 Alfa Giulietta Spider  um 28.000Pfund

Also auch in 2013 bewegen sich die Preise für historische Automobile nach oben. Historische Fahrzeuge gelten neben dem Spaßfaktor als solide Geldanlage mit garantierten Wertzuwächsen, auch in Krisenzeiten. Laut unabhängigen Analysten brachten historische Autos in den letzten 10 Jahren 395% Return on Investment verglichen mit 95% bei FTSE 100.

Einflussfaktoren auf die Oldtimer-Preise in den letzten zehn Jahren waren:
Anerkennung des Autos als Kunstform (Design + Technologie)
Qualität, Anzahl und Exklusivität der Veranstaltungen zum Thema mit Klassikern
neues Interesse von Sammlern in den Schwellenländern (Russland, China)
neue Investoren durch Wertsteigerungspotential

 Die Top 10 der teuersten Autos sind alle seit der Rezession 2008 verkauft worden.

Aber nicht alle alten Autos haben im Wert zugelegt. Wertbestimmend sind Marke, Originalität, Historie, Seltenheit und Zustand.

Wir bedanken uns für den Bericht bei Dipl. Ing. Michael Gross